16. Kinder- und Jugendbericht des Bundesjugendministeriums

Am 11. November 2020 erschien der 16. Kinder- und Jugendbericht des Bundesjugendministeriums. Darin wird die Wichtigkeit der Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter in besonderem Maße hervorgehoben.

Die Vermittlung grundlegender Werte wie Menschenrechte, Toleranz und das Wissen über die fundamentalen Grundlagen der Demokratie sind unverzichtbarer Bestandteil auch der jungen Gesellschaft. Diese Aspekte sind die Kernaufgabe der politischen Bildung mit jungen Menschen genauso wie die Entwicklung und Schärfung kritischer Urteilskraft im toleranten Miteinander in der Gesellschaft. Der Bericht beschäftigt sich auch mit den Lebenswelten und Lebenswirklichkeiten junger Menschen sowie den sozialen Räumen, in denen politische Jugendbildung vermittelt wird. Gerade der außerschulischen Bildung fällt in diesen komplexen und schwierigen Krisenzeiten eine herausragende Rolle zu.

https://www.bmfsfj.de/kinder-und-jugendbericht/gesamt

Eintrag teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks