Kreatives zur Zukunft Europas

Das GESW hat jedes Jahr Jugendliche aus Flörsheim am Main zu einer Europawoche zu Gast. Teilnehmende setzen sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft Europas auseinander, finden in Rollenspielen mehr über die Funktionsweisen der Europäischen Union heraus und diskutieren über aktuelle politische Fragen. Zum Schnluss der Woche entwerfen die Jugendlichen in Kleingruppen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten Szenarien für die Zukunft Europas. Hier die Ergebnisse der Gruppe „Mensch, Umwelt, Technik“:

Unser Buch ,,Die Roperation’’ handelt allgemein von der neuen Operationsmöglichkeit in einem Frankfurter Krankenhaus, welches im Jahr 2030 eröffnet wurde. Dabei handelt es sich um Roboter, welche die Operationen für Ärzte übernehmen und das Eingreifen im Körper präziser machen können.

Die Eindrücke verschiedener Ärzte, das Aussehen dieser einzigartigen Maschine und wie sie funktioniert wird im folgenden Buch beschrieben. Um Euch einen Eindruck dieses Buches zu geben liest euch nun Max Müller ein Stück vor:

Anstatt das Menschen Operationen ausführen, übernehmen im Krankenhaus in Frankfurt Roboter die Eingriffe sehr präzise vorgenommen werden. Aus einem separaten Raum, in dem die ausgebildeten Ärzte stehen, werden die Eingriffe gesteuert. Denn die Ärzte betätigen die Funktionen mit Hilfe einer „VR-Brille“, die die aktuellen Bilder von 360°‑Kameras an den Werkzeugen übertragen. Zur Betätigung der Roboter sind vier Ärzte nötig, die an allen vier Greifern das Geschehen überwachen und diese steuern können. Ein weiterer wird gebraucht, um die genauen Operationsprogramme mit zigtausend Möglichkeiten einzustellen. Die Roboter übersetzen die Anweisungen sofort und millimetergenau. Durch diese neue Technik sinkt das Risiko von Fehlern bei der Operation auf 1:1.000.000.000. Denn durch das genaue Eingreifen können auch Fachärzte noch einfachere Methoden wählen um einfacher an die verletzte Stelle zu kommen. Und durch die künstliche Intelligenz der Roboter und den möglichen Einstellungen, schlagen die Roboter die leichtesten Wege vor, die Operation vorzunehmen. Somit werden die Operations- und Erholungszeiten verkürzt, da die Operationen steriler verlaufen.

Eintrag teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmem Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen